Umbau
Postfiliale in Bottmingen: Postgeschäft mit Einkauf verbinden

Bis im Dezember 2021 will die Post ihre Filiale in Bottmingen umbauen. Ihre Ursprungsform wird sie dabei verlieren: Ein Migrolino-Laden mit einem bedienten Postschalter entsteht.

Maximilian Karl Fankhauser
Drucken
Teilen
So wird es hier nicht mehr lange aussehen: Ab Ende Jahr entsteht hier eine Migrolino-Filiale mit einem bedienten Postschalter im Laden.

So wird es hier nicht mehr lange aussehen: Ab Ende Jahr entsteht hier eine Migrolino-Filiale mit einem bedienten Postschalter im Laden.

Juri Junkov

Die Post schliesst ihre Filiale an der Schlossgasse 10 in Bottmingen und ersetzt sie durch einen Migrolino-Laden. Obwohl die Poststelle in ihrer Urform nicht bestehen bleibt, müssen die Bottmingerinnen und Bottminger auch in Zukunft nicht auf ihre Postgeschäfte verzichten. Der Lebensmittelladen enthält eine bediente Posttheke.

Die Zahl der Schaltergeschäfte, die in Bottmingen schon seit Jahren niedrig ist, sei zuletzt noch mehr zurückgegangen. Dies schrieb die Post gestern in einer Medienmitteilung. Durch die fortgeschrittene Digitalisierung gingen die Leute weniger an den Schalter und erledigten ihre Geschäfte lieber bequem von zu Hause aus.

Schon diesen Sommer sollen die Bauarbeiten beginnen. Und wenn es nach der Post geht, können die Bewohner Bottmingens im Dezember dieses Jahres ihre Pakete wieder an der angestammten Adresse verschicken und sich gleichzeitig ums Abendessen kümmern. Auch der Gemeinderat unterstützt die Lösung. Zusätzlich würde es die bestehenden Angebote gut ergänzen.

In Läufelfingen wird ebenfalls ab dem 21. Juni das Postangebot im Dorfladen vorhanden sein.

Aktuelle Nachrichten