A2/Eptingen

Weil Lastwagen ein Teil verlor: Auto gerät ins Schleudern und baut Unfall

Am Mittwochabend hat ein Lastwagen auf der A2 bei Eptingen den Unterfahrschutz des Anhängers verloren. Mehrere Fahrzeuge überfuhren das Teil. Ein Auto geriet ins Schleudern und kollidierte mit weiteren Autos. Eine 33-jährige Lenkerin wurde veretzt.

Drucken
Teilen
Der Lastwagen verlor den Unterfahrschutz des Anhängers (Symbolbild)

Der Lastwagen verlor den Unterfahrschutz des Anhängers (Symbolbild)

Keystone

Am späten Mittwochabend hat ein Lastwagen auf der A2 bei Eptingen BL den Unterfahrschutz des Anhängers verloren. In der Folge überfuhren mehrere Fahrzeuge das auf der Fahrbahn liegende Teil. Ein Auto geriet ins Schleudern und kollidierte mit weiteren Fahrzeugen. Eine 33-jährige Lenkerin wurde dabei verletzt.

Die Frau erschrak beim Überfahren des auf der Fahrbahn liegenden Unterfahrschutzes derart, dass ihr Fahrzeug ins Schleudern geriet und anschliessend mit einem auf dem Pannenstreifen stehenden Personenwagen sowie mit einem weiteren Fahrzeug auf der Fahrbahn kollidierte. Die Verletzte musste in ein Spital gebracht werden, wie die Baselbieter Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte.

Weshalb sich der Unterfahrschutz gegen 23.20 Uhr am Anhänger des in Richtung Basel fahrenden Lastwagens löste, ist Gegenstand von Ermittlungen. Insgesamt wurden zwei Personenwagen stark beschädigt und mussten durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Die A2 war im Bereich der Unfallstelle für rund vier Stunden nur einstreifig befahrbar. (sda)