Bildstrecke

Neue Verbindung zwischen Andermatt und Sedrun

Neu können Skisportbegeisterte in beide Richtungen zwischen Andermatt und Sedrun wechseln. Die letzte neue Bahn vom Oberalppass auf den Schneehüenerstock steht kurz vor Vollendung.

Zéline Odermatt
Drucken
Teilen
Die Verbindung zum Schneehüenerstock ist das letzte Verbindungsstück des Projekts Skiarena Andermatt-Sedrun. (Bild: Urs Hanhart (Oberalppass, 4. Oktober 2018))
Etwas Schnee liegt schon bereit. (Bild: Urs Hanhart (Oberalppass, 4. Oktober 2018))
Die Bergstation im Hintergrund. (Bild: Urs Hanhart (Oberalppass, 4. Oktober 2018))
Der noch im Bau stehende Sessellift am Schneehüenerstock beim Oberalppass zwischen Andermatt und Sedrun. (Bild: Urs Flüeler/Keystone (Oberalppass, 4. Oktober 2018))
Die Talstation der neuen Gondelbahn Oberalppass-Schneehüenerstock befindet sich noch im Bau. (Bild: Urs Hanhart (Oberalppass, 4. Oktober 2018))
Die Bergstation von oben. (Bild: Urs Flüeler/Keystone (Oberalppass, 4. Oktober 2018))
Der Sessellift am Schneehüenerstock beim Oberalppass. (Bild: Urs Flüeler/Keystone (Oberalppass, 4. Oktober 2018))
Bauarbeiter bei der Arbeit. (Bild: Urs Flüeler/Keystone (Oberalppass, 4. Oktober 2018))
Ein Helikoper von Swiss Helicopters im Anflug im Gebiet Oberalppass. (Bild: Urs Flüeler/Keystone (Oberalppass, 4. Oktober 2018))
Die Landschaft rund um den Oberalppass zwischen Andermatt und Sedrun. (Bild: Urs Flüeler/Keystone (Oberalppass, 4. Oktober 2018))
Ein Schutzwall wird gebaut, zum Schutz der Bergstation. (Bild: Urs Flüeler/Keystone (Oberalppass, 4. Oktober 2018))
Die Bergstation der Seilbahn Cuolm da Vi der Sedrun-Disentis Bergbahnen. Die Verbindungen der Seilbahn Cuolm Da Vi von Sedrun-Disentis und die Verbindungen zum Schneehüenerstock sind die letzten Verbindungsstücke des Projekts Skiarena Andermatt-Sedrun. (Bild: Urs Flüeler/Keystone (Oberalppass, 4. Oktober 2018))