Bildstrecke

Die Bäckerei Hug anno dazumal

In den nächsten Jahren baut die Malteser Bäckerei Hug ihre neue Fabrik. Damit geht sie einen weiteren Schritt in die Zukunft. Doch wie sieht die Vergangenheit des Traditionsunternehmens aus? Stöbern Sie durch unsere Bildergalerie. 

Kilian Küttel
Drucken
Teilen
Die Hug-Belegschaft um 1910. (Bild: PD)
1939: Alle Mitarbeiter auf einen Blick. (Bild: PD)
Firmengründer Josef Hug um 1924. (Bild: PD)
Der Firmenladen an der Alpenstrasse. (Bild: PD)
Der Backwaren-Lieferdienst ist mit dem Pferdefuhrwerk unterwegs. (Bild: PD)
Das waren noch Zeiten: 1922, als der Zwieback noch von Hand verpackt wurde. (Bild: PD)
Die Verpack-Station in Malters, ebenfalls 1922. (Bild: PD)