Die Noten der FCL-Spieler zum 2:1-Sieg über den FC Zürich

Der eingewechselte Lino Lang wird zum Luzerner Matchwinner beim Heimsieg gegen Zürich: In der 79. Minute trifft der 20-jährige Stürmer in seinem zweiten Einsatz in der Super League zum 2:1-Siegtor und verdient sich zusammen mit Pascal Schürpf und Torhüter Marius Müller die Note 5.

Daniel Wyrsch
Drucken
Teilen
Marius Müller, Torhüter: Note 5Aus dem 10. Match ohne Gegentor ist nichts geworden. Er zeigt aber erneut einige gute Paraden, lässt sich nur einmal bezwingen.
Silvan Sidler, Linker Verteidiger: Note 4,5Muss nach einem Schlag auf den Kopf (16.) mit Turban weiterspielen. Ist aktiv, traut sich etwas zu, die Flanken sind oft ungenau.
Stefan Knezevic, Innenverteidiger: Note 4,5Ein eher unauffälliger Match, verteidigt aber aufmerksam. Kurz vor der Pause kommt er wieder einmal zu einer Kopfballchance.
David Mistrafovic, Linkes Mittelfeld: Note 4,5Er spielt im Mittelfeld viel ballsicherer und zielstrebiger als zuletzt in der Abwehr. Mit einigen guten Impulsen im Spielaufbau.
Idriz Voca, Zentrales Mittelfeld: Note 4,5Zeigt eine ordentliche Leistung, spielt mit Erfahrung, Übersicht sowie guter Technik. Geht leicht angeschlagen vom Platz (92.).
Otar Kakabadse, Rechter Verteidiger: Note 4Der Georgier wagt offensiv lange zu wenig, steigert sich nach der Pause bis zu seiner Auswechslung für Lang (68.) deutlich.
Simon Grether, Rechtes Mittelfeld: Note 4Sein Ballverlust nach Zuspiel von Müller führt zum 1:1-Ausgleich. Er spielt trotz dem Schnitzer unbeirrt weiter und rackert für zwei.
Marvin Schulz, Innenverteidiger: Note 4,5Kehrt in die Abwehr zurück und macht dort einen zuverlässigen Job. Zeigt, dass er auch von hinten präzise Zuspiele geben kann.
Pascal Schürpf, Linker Flügel: Note 5Agiert mit Spielwitz und toller Mentalität; Assistgeber für beide Tore. Mit Kakabadse am Montag in Basel gesperrt (je 4. gelbe Karte).
Francesco Margiotta, Mittelstürmer: Note 4,5Mit vielen Abschlüssen und Kombinationen zusammen mit Schürpf. Zum zwölften Ligator reicht es dem gut aufgelegten Stürmer allerdings nicht.
Mark Marleku, Rechter Flügel: Note 4,5Er leitet beide FCL-Tore mit Pässen ein, agiert wieder sehr körperbetont und hält die Bälle geschickt in den eigenen Reihen.
Lino Lang, Linker Flügel: Note 5Kaum eingewechselt, hat der technisch beschlagene 20-Jährige schon seine erste gute Szene (69.). In der 79. trifft er mit einem Traumschuss zum 2:1