Schweizer Männer starten mit zwei Podestplätzen in Sölden

Die Schweizer Männer starten verheissungsvoll in die neue Weltcupsaison. Marco Odermatt fährt im Riesenslalom in Sölden als Zweiter hinter Lucas Braathen aufs Podest, Gino Caviezel als Dritter.

Drucken
Teilen
Marco Odermatt und Gino Caviezel jubeln über ihren Podestplatz.
Lucas Braathen (Norwegen) gewinnt den Riesenslalom in Sölden.
Starker Schweizer Auftritt in Sölden.
Marco Odermatt jubelt nach Laufbestzeit im zweiten Durchgang
Gino Caviezel startet mit Laufbestzeit in die Saison und realisiert als Dritter seinen ersten Weltcup-Podestplatz
Strahlendes Podest: Marco Odermatt, Lucas Braathen und Gino Caviezel.
Justin Murisier mit einer etwas anderen Maske. Platz 11 für den Schweizer.
Ein Rennen vor leerer Tribüne.
Auch Loïc Meillard fährt ein starkes Rennen – er wird Fünfter.
Nur der 20-jährige Norweger Lucas Braathen ist schneller als Marco Odermatt und Gino Caviezel.
Konzentration bei Gino Caviezel.
Daniele Sette wird Zwanzigster.