Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bildstrecke

Verkehrsregeln und Börsenturbulenzen

Der Wochenrückblick in Bildern.
Auf Autobahnen soll das Rechtsvorbeifahren erlaubt sein, und Velofahrende sollen bei Rot rechts abbiegen dürfen – mit diesen und weiteren Punkten will der Bundesrat den Verkehr verflüssigen. Er hat dazu am Mittwoch die Vernehmlassung eröffnet.Bild: Boris Bürgisser (Luzern, 28. Mai 2018)

Auf Autobahnen soll das Rechtsvorbeifahren erlaubt sein, und Velofahrende sollen bei Rot rechts abbiegen dürfen – mit diesen und weiteren Punkten will der Bundesrat den Verkehr verflüssigen. Er hat dazu am Mittwoch die Vernehmlassung eröffnet.

Bild: Boris Bürgisser (Luzern, 28. Mai 2018)

Das Rettungsschiff Aquarius soll unter Schweizer Flagge in See stechen, um Flüchtlinge zu retten. Das fordern über 27 000 Menschen in einer Petition an den Bundesrat und das Parlament. Das Rettungsschiff Aquarius liegt seit letztem Donnerstag im südfranzösischen Marseille und sucht einen neuen Flaggenstaat. Bild: Domenic Aquilina/EPA (Valletta, 15. August 2018)

Das Rettungsschiff Aquarius soll unter Schweizer Flagge in See stechen, um Flüchtlinge zu retten. Das fordern über 27 000 Menschen in einer Petition an den Bundesrat und das Parlament. Das Rettungsschiff Aquarius liegt seit letztem Donnerstag im südfranzösischen Marseille und sucht einen neuen Flaggenstaat.

Bild: Domenic Aquilina/EPA (Valletta, 15. August 2018)

London und Bern wollen nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU ihre Beziehungen so weit wie möglich beibehalten. Gegenwärtig regeln die bilateralen Verträge mit der EU die Beziehungen. Der Bundesrat ist bestrebt, die gegenseitigen Rechte und Pflichten aus der EU beizubehalten und in bestimmten Bereichen auszubauen. Bild: Rui Vieira/AP (Birmingham, 2. Oktober 2018)

London und Bern wollen nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU ihre Beziehungen so weit wie möglich beibehalten. Gegenwärtig regeln die bilateralen Verträge mit der EU die Beziehungen. Der Bundesrat ist bestrebt, die gegenseitigen Rechte und Pflichten aus der EU beizubehalten und in bestimmten Bereichen auszubauen.

Bild: Rui Vieira/AP (Birmingham, 2. Oktober 2018)

Nach dem verheerenden Unwetter auf Mallorca mit anschliessenden Überflutungen sind am Dienstagabend mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen, darunter drei Deutsche. Innerhalb von zwei Stunden stürzten 233 Liter/m2 vom Himmel.Bild: Francisco Ubilla/AP (Sant Llorenc, 11. Oktober 2018)

Nach dem verheerenden Unwetter auf Mallorca mit anschliessenden Überflutungen sind am Dienstagabend mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen, darunter drei Deutsche. Innerhalb von zwei Stunden stürzten 233 Liter/m2 vom Himmel.

Bild: Francisco Ubilla/AP (Sant Llorenc, 11. Oktober 2018)

Der in der Türkei seit zwei Jahren festgesetzte US-Geistliche Andrew Brunson kommt frei. Brunson sass seit Oktober 2016 unter dem Vorwurf der Spionage und der Unterstützung einer Terrororganisation in türkischer U-Haft. Seine Festnahme hatte das Verhältnis zwischen der Türkei und den USA stark belastet.Bild: Emre Tazegul/AP (Izmir, 12. Oktober 2018)

Der in der Türkei seit zwei Jahren festgesetzte US-Geistliche Andrew Brunson kommt frei. Brunson sass seit Oktober 2016 unter dem Vorwurf der Spionage und der Unterstützung einer Terrororganisation in türkischer U-Haft. Seine Festnahme hatte das Verhältnis zwischen der Türkei und den USA stark belastet.

Bild: Emre Tazegul/AP (Izmir, 12. Oktober 2018)

Die US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley, hat überraschend ihren Rücktritt angekündigt. Haley werde ihr Amt zum Jahresende niederlegen, sagte US-Präsident Donald Trump. Die Hintergründe des Schrittes waren zunächst unklar.Bild: Seth Wenig/AP (New York, 27. September 2018)

Die US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley, hat überraschend ihren Rücktritt angekündigt. Haley werde ihr Amt zum Jahresende niederlegen, sagte US-Präsident Donald Trump. Die Hintergründe des Schrittes waren zunächst unklar.

Bild: Seth Wenig/AP (New York, 27. September 2018)

In Brasilien zieht der Rechtspopulist Jair Bolsonaro mit einem klaren Vorsprung in die Stichwahl um das Präsidentenamt vom 28. Oktober. Der 63-jährige Ex-Militär errang in der ersten Wahlrunde 46,03 Prozent der Stimmen. Sein stärkster Konkurrent Fernando Haddad von der linken Arbeiterpartei kam auf 29,28 Prozent.Bild: Andre Coelho/Bloomberg (Taguatinga, 5. September 2018)

In Brasilien zieht der Rechtspopulist Jair Bolsonaro mit einem klaren Vorsprung in die Stichwahl um das Präsidentenamt vom 28. Oktober. Der 63-jährige Ex-Militär errang in der ersten Wahlrunde 46,03 Prozent der Stimmen. Sein stärkster Konkurrent Fernando Haddad von der linken Arbeiterpartei kam auf 29,28 Prozent.

Bild: Andre Coelho/Bloomberg (Taguatinga, 5. September 2018)

Die UBS (im Bild Ex-Banker Raoul Weil) hat im Prozess in Frankreich einen Rückschlag erlitten. Die Grossbank blitzte mit der Forderung an das Gericht ab, den Vorwurf der Geldwäsche fallen zu lassen. Die UBS wird beschuldigt, zwischen 2004 und 2012 Tausenden Steuerflüchtlingen geholfen zu haben, Geld zu verstecken.Bild: Christophe Petit Tesson/EPA (Paris, 8. Oktober 2018)

Die UBS (im Bild Ex-Banker Raoul Weil) hat im Prozess in Frankreich einen Rückschlag erlitten. Die Grossbank blitzte mit der Forderung an das Gericht ab, den Vorwurf der Geldwäsche fallen zu lassen. Die UBS wird beschuldigt, zwischen 2004 und 2012 Tausenden Steuerflüchtlingen geholfen zu haben, Geld zu verstecken.

Bild: Christophe Petit Tesson/EPA (Paris, 8. Oktober 2018)

Der Schweizer Aktienmarkt SMI hat den vergangene Woche eingeleiteten Sinkflug noch beschleunigt. Seit vergangenem Donnerstag hat der Leitindex derzeit beinahe 500 Punkte nachgegeben. Zuvor hatten in den USA die Börsen einen ihrer schlimmsten Tage im laufenden Jahr erlebt.Bild: Richard Drew/AP (New York, 11. Oktober 2018)

Der Schweizer Aktienmarkt SMI hat den vergangene Woche eingeleiteten Sinkflug noch beschleunigt. Seit vergangenem Donnerstag hat der Leitindex derzeit beinahe 500 Punkte nachgegeben. Zuvor hatten in den USA die Börsen einen ihrer schlimmsten Tage im laufenden Jahr erlebt.

Bild: Richard Drew/AP (New York, 11. Oktober 2018)

Bisher mussten viele Privatkunden von Postfinance nichts für die Kontoführung zahlen. Nun führt sie 2019 für alle eine Gebühr von 5 Franken monatlich ein. Ausgenommen sind Privatkunden, die Anlageprodukte von mindestens 25000 Franken halten oder eine Lebensversicherung oder Hypothek bei der Postfinance abgeschlossen haben.Bild: Gaetan Bally/Keystone (Bern, 16. Juli 2012)

Bisher mussten viele Privatkunden von Postfinance nichts für die Kontoführung zahlen. Nun führt sie 2019 für alle eine Gebühr von 5 Franken monatlich ein. Ausgenommen sind Privatkunden, die Anlageprodukte von mindestens 25000 Franken halten oder eine Lebensversicherung oder Hypothek bei der Postfinance abgeschlossen haben.

Bild: Gaetan Bally/Keystone (Bern, 16. Juli 2012)

Diese Woche jährt sich das Auftauchen des Begriffs #MeToo zum ersten Mal. Erfunden hatte ihn im Oktober 2017 Hollywoodschauspielerin Alyssa Milano im Nachgang zu Skandalen um sexuelles Fehlverhalten, die erstmals in grösserem Stil an die Öffentlichkeit geraten sind. In der Folge gab es eine ganze Reihe weiterer Fälle, die publik wurden.Bild: Damian Dovarganes/AP (Los Angeles, 12. November 2017)

Diese Woche jährt sich das Auftauchen des Begriffs #MeToo zum ersten Mal. Erfunden hatte ihn im Oktober 2017 Hollywoodschauspielerin Alyssa Milano im Nachgang zu Skandalen um sexuelles Fehlverhalten, die erstmals in grösserem Stil an die Öffentlichkeit geraten sind. In der Folge gab es eine ganze Reihe weiterer Fälle, die publik wurden.

Bild: Damian Dovarganes/AP (Los Angeles, 12. November 2017)

Am Mittwoch ist in Frankfurt die diesjährige Buchmesse gestartet, die heute zu Ende geht. Gastland ist Georgien. Zum 70-jährigen Bestehen hat die Buchmesse auch das Thema Menschenrechte ins Zentrum gerückt. Zudem ist das Thema «Publizieren im Eigenverlag» immer stärker präsent. Rund 7500 Aussteller aus 110 Ländern treten auf.Bild: Friedemann Vogel/EPA (Frankfurt a.M., 9. Oktober 2018)

Am Mittwoch ist in Frankfurt die diesjährige Buchmesse gestartet, die heute zu Ende geht. Gastland ist Georgien. Zum 70-jährigen Bestehen hat die Buchmesse auch das Thema Menschenrechte ins Zentrum gerückt. Zudem ist das Thema «Publizieren im Eigenverlag» immer stärker präsent. Rund 7500 Aussteller aus 110 Ländern treten auf.

Bild: Friedemann Vogel/EPA (Frankfurt a.M., 9. Oktober 2018)

In Lugano ist ein heftiger Streit um das Kulturzentrum Lugano Arte e Cultura ausgebrochen. Der bekannte Regisseur Daniele Finzi Pasca kritisiert die Zentrumsleitung in Bezug auf die Nutzung der Institution und die Entscheidungskompetenzen.Bild: swiss-image.ch/Fotostudio Pagi

In Lugano ist ein heftiger Streit um das Kulturzentrum Lugano Arte e Cultura ausgebrochen. Der bekannte Regisseur Daniele Finzi Pasca kritisiert die Zentrumsleitung in Bezug auf die Nutzung der Institution und die Entscheidungskompetenzen.

Bild: swiss-image.ch/Fotostudio Pagi

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.