Sommerhit
AZ Sommerhit Disch

Fit für die Zukunft: Disch AG, Othmarsingen hat in Produktionsanlagen investiert. Mit modernsten Technologien produzieren rund 65 Mitarbeiter die unterschiedliche Produkte. Nicht nur SportMint, auch die unvergleichbaren «Mocken» und diverse pharmazeutische Erzeugnisse werden in Othmarsingen hergestellt.

Merken
Drucken
Teilen
Produktevielfalt
5 Bilder
Hartbonbon
Himbeeren
Pastillen
Produktion

Produktevielfalt

In den Produktionsräumen herrscht peinliche Sauberkeit. Die Miarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesen Bereichen müssen sich an ein strenges Hygienekonzept halten. Daniel Roniger, Geschäftsführer der Disch AG: «Wenn man im pharmazeutischen Bereich tätig ist, müssen sehr strenge Vorgaben eingehalten und sämtliche Risiken einer möglichen Verschmutzung verhindert werden." Disch arbeitet heute hauptsächlich als Auftragsherstellerin für Grossisten und ist führend in der Entwicklung von speziellen festen galenischen Formen für Süsswaren, Speziallebensmittel (Nutraceuticals) und pharmazeutische Produkte.

Kaubonbons Bei der Herstellung weicher, kaubarer Formen werden die einzelnen Komponenten zuerst präzise und computergesteuert gewogen und danach über einen Vorlösekessel in ein Kochsystem geführt. Die kaubare Konsistenz erreicht man durch Belüftung und Kühlung der heissen Masse. Dabei wird Sauerstoff in die Produktstruktur eingebaut, was eine weiche und elastische Konsistenz ergibt. Toffees haben den Vorteil, dass Zusatzstoffe sowohl vor, während oder nach dem Kochprozess beigefügt werden können. Zuletzt kann die Masse zu Toffees geschnitten und gemäss Kundenwunsch verpackt werden

Kaubonbons Bei der Herstellung weicher, kaubarer Formen werden die einzelnen Komponenten zuerst präzise und computergesteuert gewogen und danach über einen Vorlösekessel in ein Kochsystem geführt. Die kaubare Konsistenz erreicht man durch Belüftung und Kühlung der heissen Masse. Dabei wird Sauerstoff in die Produktstruktur eingebaut, was eine weiche und elastische Konsistenz ergibt. Toffees haben den Vorteil, dass Zusatzstoffe sowohl vor, während oder nach dem Kochprozess beigefügt werden können. Zuletzt kann die Masse zu Toffees geschnitten und gemäss Kundenwunsch verpackt werden

Aargauer Zeitung

Ein Bonbon muss schmecken

Hartbonbons, Kaukaramellen, Pastillen und Dragees – es gibt verschieden Möglichkeiten, Wirk- und Rohstoffe zu verarbeiten. Für Daniel Roniger haben die Endprodukte eines gemeinsam: Sie müssen schmecken. «Wir haben uns in den letzten Jahren mit verschiedenen Nischenprodukten im nahrungsmittelergänzenden Bereich einen Namen gemacht. «Unsere Erfahrung ermöglicht uns, dass der teilweise unangenehmen Geschmack von Vitaminen – wie beim Vitamin E –und Mineralien vollständig eliminiert werden kann und wir auch für Kinder wohlschmeckende Produkte herstellen können.

Zuverlässiger Partner und sicherer Arbeitgeber Alle Disch-Dienstleistungen basieren auf einem hohen ethischen Bewusstsein, auf dem Respekt für Mensch und Umwelt, auf einem ausgeprägten Sinn für Teamwork und auf dem Willen zu ausserordentlichen Leistungen. Disch will für ihre Kunden ein zuverlässiger Partner und für ihre Mitarbeitenden ein sicherer Arbeitgeber sein.

Zuverlässiger Partner und sicherer Arbeitgeber Alle Disch-Dienstleistungen basieren auf einem hohen ethischen Bewusstsein, auf dem Respekt für Mensch und Umwelt, auf einem ausgeprägten Sinn für Teamwork und auf dem Willen zu ausserordentlichen Leistungen. Disch will für ihre Kunden ein zuverlässiger Partner und für ihre Mitarbeitenden ein sicherer Arbeitgeber sein.

Was draufsteht, ist drin
Daniel Roniger weiss: «Konsumenten schauen ganz genau auf die Deklaration einzelner Produkte. Ich kann mit gutem Gewissen sagen: Was bei uns draufsteht ist auch drin. Wir legen grössten Wert auf Qualität. Sowohl bei den Roh- wie auch bei den Wirkstoffen. Wir kennen unsere Lieferanten persönlich und nehmen auch die ethische Verantwortung ernst.» Wie zum Beispiel beim Menthol: Die Pefferminzbblätter zur Herstellung des Pfefferminzöls werden weder durch Kinderarbeit noch durch Ausbeutung gewonnen. Diesen Ansprüchen gerecht zu werden ist in der heutigen Zeit der Globalisierung eine Herausforderung, die wir gerne annehmen.»(hdi)