Aggressiver Teppichverkäufer war auf Fahndungsliste ausgeschrieben

Ein Paar versuchte in einem Wohnquartier in Frick aufdringlich Teppiche zu verkaufen. Eine Polizeikontrolle ergab, dass der Mann aus Frankreich zur Fahndung ausgeschrieben ist.

Drucken
Teilen
Teppiche

Teppiche

Keystone

Über die Mittagszeit erschien am Donnerstag ein Paar in einem Wohnquartier in Frick. Es versuchte aggressiv und aufdringlich Teppiche zu verkaufen. Ein Anwohner verständigte daraufhin die Polizei.

Die Polizei kontrollierte das Paar und nahm es auf den Posten mit. Dabei zeigte sich, dass der 54-jährige Mann aus Frankreich im Kanton Jura zur Fahndung ausgeschrieben ist. Der Franzose wurde der Kantonspolizei übergeben und inhaftiert. (skh)