Verkehrsunfall

Besoffener Mann fährt gegen Masten, weil ihn eine Kuh erschreckte

Ein betrunkener Autofahrer ist am Donnerstagabend in Chur gegen einen Telefonmasten gefahren, weil ihn angeblich "die reflektierenden Augen einer weidenden Kuh" erschrocken haben. Dies teilte die Stadtpolizei Chur in der Nacht auf Freitag mit.

Drucken
Teilen
Verführerische Augen (Symbolbild)

Verführerische Augen (Symbolbild)

Keystone

Bei dem Mann sei ein Alkoholpegel von 2,35 Promille gemessen worden. Das Auto wurde stark beschädigt und die Telefonleitung unterbrochen. Der Fahrer selber blieb unverletzt.