Fischbach-Göslikon

Betrunkener Autofahrer nickt ein und fährt in Inselschutzpfosten

Ein angetrunkener Autofahrer fuhr am Montagabend in Fischbach-Göslikon einen Inselschutzpfosten und ein Signal um. Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte er vogängig kurz eingenickt sein. Der Führerausweis wurde ihm noch auf der Unfallstelle abgenommen.

Drucken
Teilen
Verkehrsinsel

Verkehrsinsel

Keystone

Anwohner meldeten gestern Abend kurz nach 21.30 Uhr Kollisionsgeräusche. Die ausrückende Patrouille der Kantonspolizei traf auf einen verunfallten 26-jährigen Schweizer aus der Region, der mit seinem Renault einen Selbstunfall verursacht hatte.

Der Unfall ereignete sich auf der Bremgarterstrasse, nachdem der Renault-Lenker beim Dorfausgang in Richtung Bremgarten fuhr. Er dürfte gemäss ersten Erkenntnissen eingenickt sein und geriet deshalb auf die Mittelinsel, wo er einen unbeleuchteten Inselschutzpfosten sowie ein Signal umgefahren hatte

Der durchgeführte Atemlufttest ergab einen Wert von über 1.5 Promille, weshalb eine Blutentnahme angeordnet werden musste. Dem unverletzten Autofahrer wurde der Führerausweis zu Handen der Entzugsbehörde auf der Unfallstelle abgenommen. (rsn)