Polizeieinsatz

Mann verletzt zwei Polizisten und wird angeschossen

In der Schwyzer Gemeinde Galgenen ist am Dienstagnachmittag ein Mann mit Messern auf Polizisten losgegangen. Dabei wurden zwei Polizisten leicht verletzt. Der Angreifer wurde durch die Polizei angeschossen.

Drucken
Teilen
Mit zwei Messern ging der Mann in Galgenen SZ auf die Polizei los. Diese schoss zurück und verletzte ihn dabei (Symbolbild)

Mit zwei Messern ging der Mann in Galgenen SZ auf die Polizei los. Diese schoss zurück und verletzte ihn dabei (Symbolbild)

KEYSTONE/DOMINIC FAVRE

Ausgerückt war die Schwyzer Kantonspolizei, weil eine Bedrohung in einem Mehrfamilienhaus gemeldet worden war. Als die Polizisten vor der Wohnungstüre des mutmasslichen Täters - ein 41-jähriger Türke - standen, trat dieser plötzlich heraus und ging mit zwei Messern auf die Polizisten los.

Diese wehrten sich mit Pfefferspray und einem Taser. Das reichte aber nicht, der Mann griff die Polizisten weiter an. Daher griff die Polizei zu Schusswaffen, wie sie am Dienstagabend mitteilte. Der Angreifer wurde dadurch verletzt und musste ins Spital gebracht werden. Auch die beiden leicht verletzten Polizisten wurden ins Spital gebracht.

Den beiden Polizisten gehe es den Umständen entsprechend gut, sagte Florian Grossmann, Informationschef der Kantonspolizei Schwyz, der Nachrichtenagentur sda. Der Angreifer befinde sich weiter in medizinischer Behandlung und dürfte dies voraussichtlich auch noch längere Zeit bleiben.

Für die Tatbestandsaufnahme seien die Kantonspolizei Zürich und das Forensische Institut Zürich beigezogen worden, teilte die Schwyzer Kantonspolizei mit. Die Oberstaatsanwaltschaft des Kantons Schwyz werde für die eingeleitete Strafuntersuchung einen ausserordentlichen Staatsanwalt einsetzen.