Dumm gelaufen

Wegen Gas: Lieferwagenlenkerin springt mitten auf der Autobahn aus dem Wagen

Gasgeruch in der Fahrkabine - ganz klar: Schnellstmöglich raus aus dem Auto. Gesagt, getan. Ein Kolleg hält ebenfalls auf der Überholspur, wechselt mitten auf der Autobahn das Fahrzeug, will den «Gaswagen» wegfahren. Und baut das nächste Malheur.

Drucken
Teilen

Auf der Autobahn A4a blockieren plötzlich zwei stehende Wagen die Überholspur. Weil die im vorderen Lieferwagen fahrende 32-jährige den Geruch von Propangas wahrnahm, hielt sie auf der Stelle an und flüchtete über die Leitplanke in Sicherheit.

Es war Freitag morgen, kurz vor 10:30 Uhr. Ihr verdutzter Kollege stoppte sein Auto ebenfalls und stieg in den verlassenen Lieferwagen um, um ihn auf den Pannenstreifen zu fahren. Kaum wieder ausgestiegen, macht sich der Wagen selbstständig und rollt quer über die Bahn zurück auf die Überholspur und in die Leitplanke: Der Mann hatte vergessen, die Handbremse anzuziehen.

Glück in all dem Dusel: Verletzt wurde niemand. Wegen dem ausströmenden Gas musste die Feuerwehr anrücken, die die Gas-Emissionen. Für das doppelte Malheur haben die beiden nun zwei Anzeigen am Hals: Eine wegen ungenügender Sicherung der Ladung, die andere wegen ungenügender Sicherung des Fahrzeuges. (mik)