Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Publireportage

Mitfahren und gleich sparen.

Das Angebot «Tageskarte für 2» ermöglicht reiche Erlebnisse und reduzierte Ausgaben.
Erstellt im Auftrag von SBB AG

Wenn sich die Blätter an den Bäumen in ein rotes und gelbes Farbenmeer verwandeln und das Tragen eines Pullovers wieder Freude macht, ist die Zeit für Ausflüge und Wanderungen gekommen. Besonders beliebt sind Reisen mit der «Tageskarte für 2». Diese bietet Abwechslung und ein flexibles Einteilen des Tages: Ein und Aussteigen nach Lust und Laune sind möglich, dazwischen geht’s auf eine Wanderung oder man gönnt sich ein entspanntes Mittagessen.

Abenteuer rund um die Mythen

Als Zusatz zur «Tageskarte für 2» kann auch eine Rundreise von RailAway gebucht werden – so zum Beispiel die Mythenrundreise. Attraktionen wie die spektakuläre Fussgänger-Hängebrücke auf dem Hochstuckli, aber auch die abenteuerliche Sommerrodelbahn «Stuckli Run» bieten nicht nur eine ideale Foto-Kulisse. Ums leibliche Wohl kümmern sich verschiedene Berggasthäuser. Als Alternative geniesst man sein mitgebrachtes Picknick auf einem der vielen Holzbänkli oder grilliert eine Wurst über der Feuerstelle. Stets mit Aussicht auf die herrschaftlichen Felswände des Grossen und Kleinen Mythen. Gut zu wissen: Wer die Rundreise bei RailAway bucht, bekommt auf die Zusatzleistungen nochmals eine Reduktion von 30 Prozent.
Die dem Weingenuss zugeneigten Römer haben die Entwicklung der edlen Tropfen im Wallis ins Rollen gebracht: In Sion werden erstklassige Weine wie Fendant, Ermitage, Dôle und Syrah hergestellt. Auf der «Sion & Wine Tour» kann man diese nicht nur degustieren, sondern wird auch von einheimischen Führern an exklusive Orte wie den römischen Thermen geführt. Nach einem Mittagessen in der Altstadt haben interessierte Reisende die Möglichkeit, die älteste Orgel der Welt im Schloss Valeria zu besichtigen oder eine Wanderung entlang der Suone von Clavau zu unternehmen. Mit der «Tageskarte für 2» spart man bei diesem Ausflugsziel 50 Prozent.

Blick auf ein Wahrzeichen

Für Liebhaber der hochalpinen Gipfel ist die Fahrt auf den Gornergrat ein Muss. In nur 33 Minuten fährt man von Zermatt mit der Bahn in ein einmaliges Wandergebiet und zum Aussichtspunkt auf 3089 Metern über Meer. Von dort hat man bei gutem Wetter einen einmaligen Blick auf mehr als 20 Viertausender, darunter den Monte Rosa, das Matterhorn und den Liskamm. Anreise: Bis nach Zermatt fährt man mit der «Tageskarte für 2», für die Fahrt auf den Gornergrat bekommen Reisende, dank des attraktiven RailAway-Angebots, 30 Prozent Rabatt. Die Angebote sind direkt am Bahnhof buchbar oder auf sbb.ch/freizeit.

Lesen Sie die ganze Ausgabe des SBB Reisemagazins hier und nehmen Sie am Wettbewerb teil.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.