Publireportage

Nachhaltige Energieproduktion in der Region – mit freundlicher Unterstützung der Sonne.

Mit dem neuen Stromprodukt «CKW MeinRegioStrom» bietet CKW den Einwohnern des Kantons Luzern die Möglichkeit, umweltfreundlichen und nachhaltigen Strom aus der Region zu beziehen. Unter anderem vom Dach des neuen Fussballstadions Kleinfeld in Kriens.

Erstellt im Auftrag von Centralschweizerische Kraftwerke AG
Drucken
Teilen

Seit dem 29. August sorgen rund 760 Solarpanels dafür, dass nicht nur der Rasen, sondern auch das Dach des Fussballstadions Kleinfeld in Kriens grün ist. Die neu errichtete Photovoltaikanlage produziert insgesamt 184'000 kWh/a Energie und somit eine ausreichende Energiemenge um 40 Haushalte ein Jahr lang mit nachhaltigem Strom zu versorgen. Insgesamt 5 Monate dauerte der gesamte Bauprozess, für den sich CKW, die grösste Produzentin und Verteilerin für Elektrizität im Kanton Luzern, als Bauherrin verantwortlich zeigt.

«Wie eine umfangreiche Studie ergab, sind Nachhaltigkeit und Regionalität unseren Kunden sehr wichtig und heutzutage unabdingbar. Mit unserem neuen Produkt «CKW MeinRegioStrom» gehen wir auf dieses Bedürfnis ein und können so nachhaltig Strom produzieren. Ein wichtiger Schritt im Hinblick auf die Energiewende», so Jan-Niclas Viebrock, Produktmanager bei CKW.

Das Engagement kommt an. Und wird durch die Annahme der Energiestrategie 2050, in der sich das Stimmvolk zur Förderung von erneuerbaren Energieformen ausgesprochen hat, noch verstärkt. Dies zeigt sich auch am regen Interesse für das Projekt «Kleinfeld».

Cyrill Wiget, Gemeindepräsident Kriens

Cyrill Wiget, Gemeindepräsident Kriens

«Als Gemeinde gehört es zu unseren Aufgaben, in Sachen Ökologie einen Beitrag zu leisten. Auch im Bereich Energieproduktion.»

Die erste Kundin, die auf umweltfreundlichen Strom aus der Region setzt, ist die Gemeinde Kriens. Der Gemeindepräsident Cyrill Wiget hierzu: «Als Gemeinde gehört es zu unseren Aufgaben, in Sachen Ökologie einen Beitrag zu leisten. Auch im Bereich Energieproduktion. Wir sind der Überzeugung, dass hier noch viel Potential vorhanden ist und setzen deshalb ganz bewusst auf Nachhaltigkeit. Das Projekt «Kleinfeld» stellt dabei einen wichtigen Schritt dar».

Nachhaltige Energie aus der Region – hiervon können nun auch Privatpersonen profitieren. Mit dem Produkt «CKW MeinRegioStrom» beziehen auch Bewohnerinnen und Bewohner des Kantons Luzern Strom aus regional erzeugter Sonnenenergie. Und fördern so mit alltäglichen Tätigkeiten wie Haare föhnen oder Wäsche waschen die nachhaltige Energieproduktion in der Region.

Nebst einem erstklassigen Service profitieren Kundinnen und Kunden zudem auch von der exklusiven Mitgliedschaft in der «CKW MeinRegioStrom»-Community. In dieser können sich Mitglieder ein eigenes Solarpanel auf dem Stadiondach Kriens sichern und von weiteren Specials wie Gratistickets für Sport-und Kulturanlässe profitieren.

Folgende Punkte zeichnen «CKW MeinRegioStrom» aus:

  • Ökologischer Strom aus Zentralschweizer Sonnenenergie.
  • Kundinnen und Kunden bestimmen mit, woher ihr Strom kommt.
  • Als Community-Mitglied von exklusiven Vorteilen profitieren. 
  • Erstklassiger Kundenservice.
  • Für Personen mit jährlichem Stromverbrauch bis 50’000 kWh.

Mehr Informationen zum neuen Stromprodukt: ckw.ch/meinregiostrom