Der Pazifik zu Gast in Bonn

06. November 2017, 00:00

Heute beginnt in Bonn die UNO-Klimakonferenz. Gastgeber ist der pazifische Inselstaat Fidschi. Weil das Land nicht die Infrastruktur hat, um bis zu 25000 Delegierte, Mitglieder von Nichtregierungsorganisationen und Journalisten zu beherbergen, wird der Anlass in der Stadt abgehalten, in der das UN-Klimasekretariat UNFCCC sitzt. Trotzdem werden die Vertreter der pazifischen Inselnationen eine wesentliche Rolle spielen in den Verhandlungen.

In Bonn soll die technische Realisierung des 2015 in Paris vereinbarten Klimaschutzabkommens begonnen werden. Es geht darum, vor der UN-Klimakonferenz Ende 2018 im polnischen Kattowitz ein sogenanntes Regelbuch für die Umsetzung auszuhandeln. Ziel ist, die Erderwärmung auf unter 1,5 Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter zu begrenzen. (uwc)


Leserkommentare

Anzeige: