Top-News

Hohe Erwartungen an Trump in China

PEKING BONN KARLSRUHE BANGALORE ⋅
09. November 2017, 00:00

Peking US-Präsident Donald Trump ist gestern nach Peking gereist. Mit Blick auf Nordkorea will Trump erreichen, dass die Chinesen ihren Einfluss auf den kommunistischen Nachbarn stärker geltend machen, um die dortige Führung von ihrem Konfrontationskurs abzubringen. (sda)

20 Millionen Klimaflüchtlinge im Jahr

Bonn Millionen Menschen fliehen jedes Jahr vor Naturkatastrophen, von denen viele durch den Klimawandel verstärkt werden. UNO-Experten nannten bei der Weltklimakonferenz in Bonn eine Schätzzahl von mehr als 20 Millionen Klimaflüchtlingen im Jahr. Allerdings seien Angaben dazu äusserst schwierig, hiess es. (sda)

Drittes Geschlecht für Eintrag gefordert

Karlsruhe Das deutsche Bundesverfassungsgericht fordert ein drittes Geschlecht für den Eintrag im Geburtenregister. Intersexuellen Menschen, die weder männlich noch weiblich sind, solle damit ermöglicht werden, ihre geschlechtliche Identität «positiv» eintragen zu lassen. (sda)

Chinesen steigen bei Snap ein

Bangalore Der chinesische Internet-Gigant Tencent steigt beim defizitären Snapchat-Betreiber Snap ein. Tencent habe ein Aktienpaket gekauft und halte damit einen Anteil von 12 Prozent, teilte das US-Unternehmen gestern mit. Den Anlegern machte die Nachricht neue Hoffnung. (sda)


Leserkommentare

Anzeige: