Nachrichten

Putin kandidiert erneut bei Wahlen

MOSKAU IRAK JAPAN INDIEN ⋅
28. Dezember 2017, 00:00

Moskau Wladimir Putin hat gestern offiziell seine Kandidatur für eine vierte Amtszeit als Präsident eingereicht. Die russische Präsidentschaftswahl findet am 18. März statt. (sda)

Jesiden sollen Zivilisten getötet haben

Irak Jesidische Kämpfer sollen im Irak bei einem Racheakt Dutzende Zivilisten getötet haben. Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch erklärte gestern, Jesiden hätten im vergangenen Juni 52 Angehörige eines sunnitischen Stammes getötet. Die Organisation beruft sich in ihrem Bericht auf Angehörige der Opfer und auf Jesiden-Vertreter. (sda)

Fukushima-Reaktoren wieder in Betrieb

Japan Die japanische Atomaufsicht hat dem Betreiber des Atomkraftwerks Fukushima erstmals seit der Atomkatastrophe eine Wiederinbetriebnahme von Reaktoren genehmigt. Der Entscheid betrifft zwei Reaktoren in der zentraljapanischen Anlage Kashiwazaki-Kariwa. (sda)

660 Fischer nach Zyklon vermisst

Indien Einen Monat nach dem Durchzug des Wirbelsturms «Ockhi» in Indien und Sri Lanka werden nach Angaben der indischen Regierung noch immer mehr als 660 Fischer vermisst. Nach offiziellen Angaben kostete der Zyklon mindestens 250 Personen das Leben. (sda)


Anzeige: