Was tun, wenn ich einem Wolf begegne?

27. Dezember 2017, 00:00

Ungefährlich Wölfe leben in Familienverbänden. Wenn man überhaupt einen Wolf in freier Natur sieht, dann ist das häufig ein neugieriger Jungwolf. Meist dauert eine solche Begegnung nur Sekunden, der Wolf dreht ab und verschwindet. Etliche vermeintliche Wolfsbegegnungen stellen sich später als Hundebegegnungen heraus.

Unter Wolfsexperten und vor allem Freilandforschern ist man sich einig, dass Wölfe für den Menschen grundsätzlich nicht gefährlich sind. Wenn man tatsächlich einem Wolf in freier Natur begegnet, dann sollte man sich selbstbewusst verhalten, sich gross machen, eventuell in die Hände klatschen und laut rufen. Wenn man sich das nicht getraut, dann sollte man sich langsam zurückziehen, aber keinesfalls davonrennen. Hunde sollten im Kerngebiet der Wolfsfamilie angeleint werden. (bor)


Anzeige: