Zur Person

07. November 2017, 00:00

Seit 1999 ist Jürg Schmid (55) der starke Mann bei Schweiz Tourismus, der ­Marketingagentur, die im Auftrag des Bundes ausländische Touristen in die Schweiz locken soll. Schmid hat ursprünglich eine KV-Lehre bei der Bank Vontobel abgeschlossen, danach ein Studium in Betriebsökonomie an der HWV absolviert. Nach der Ausbildung arbeitete er mehrere Jahre für das Software-Unternehmen Oracle. Schliesslich wechselte er in die Tourismusbranche. Ende Jahr tritt Schmid zurück und macht sich mit einer eigenen Marketingagentur selbstständig. Zudem wird er Präsident von Graubünden Ferien. ­Heute stellt Schmid in Zürich ein letztes Mal die Schwerpunkte der Tourismusor­ganisation für die kommende Winter-Saison vor.

Sein Nachfolger wird Martin Nydegger (46). Dieser ist bereits heute Mitglied der Geschäftsleitung von Schweiz Tourismus. Die Organisation verfügt über ein Budget von rund 92 Millionen Franken – 57 Prozent stammen vom Bund. (rom)


Leserkommentare

Anzeige: