170 Liegenschaften

07. November 2017, 00:00

Das D4 Business Village in Root wurde von der Suva im Jahr 2003 eröffnet und danach mehrfach erweitert. Inzwischen sind an dem Standort über 100 Unternehmen auf ungefähr 53000 Quadratmetern eingemietet. Ende Oktober wurde auf 400 Quadratmetern zudem eine moderne Co­working-Fläche eröffnet. Als nächste Etappe realisiert die Suva das neue Geschäftshaus Square One (siehe Haupttext).

Zum Portfolio der Suva gehö­ren aktuell 170 Liegenschaften. Mit einem Wert von 5 Milliarden Franken machen sie laut Suva 10 Prozent des Anlagevermögens der Versicherung aus und dienen hauptsächlich zur Sicherung der Renten. Auf dem Campus in Root gibt es neben Businessdienstleistungen auch zwei Restaurants, ein Konferenzzentrum, eine Kindertagesstätte und ein Fitnesscenter. Zudem ist das D4 mit einem eigenen Bahnhof, Busverbindungen und nahen Autobahnanschlüssen gut erschlossen. (gjo)


Leserkommentare

Anzeige: