So viel kostet ein Patent

10. Oktober 2016, 00:00

Fischen Im Kanton Luzern gibt es verschiedene Arten von Fischereipatenten. Diese kosten je nach Zeitspanne und Gewässerart zwischen 35 Franken und 420 Franken. Abhängig ist der Preis auch vom Wohnort der Fischer. 35 Franken kostet beispielsweise ein Tagespatent für die Kleine Emme oder die untere Reuss. 420 Franken hingegen zahlt ein auswärtiger Fischer für ein Jahreskombipatent. Dieses beinhaltet Flug-, Spinn-, und Grundangel sowie Hegenen- und Schleppfischerei.

Neben dem Patentfischen gibt es auch noch die Freiangler. Freiangeln ist am Sempachersee mit einer Rute und einer einfachen Angel von öffentlich zugänglichen Ufern, Brücken und Stegen aus ohne Bewilligung und Gebühren erlaubt. Anders sieht es am Hallwilersee im Kanton Aargau aus: Dort benötigen auch Freiangler ein Patent.(kuy.)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: