Zwei Zahlengenies an Luzerner Gymis

21. März 2017, 00:00

Mathe-Olympiade Jugendliche aus der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein haben sich am Samstag an der ETH Zürich bei der Schweizer Mathematik-Olympiade gemessen. Patrick Stalder (Bild, links) aus Menziken, der die Kantonsschule Beromünster besucht, ergatterte sich dabei eine Goldmedaille. Jonathan Hauenstein vom Stadt­luzerner Gymnasium Alpenquai holte sich Bronze. Dies teilt der Verband der Schweizer Wissenschafts-Olympiaden mit. Weitere Prüfungen im Mai entscheiden darüber, welche sechs Talente die Schweiz an den Internationalen Wettkämpfen im brasilianischen Rio De Janeiro vertreten und wer an die europäische Olympiade nach Vilnius, Litauen, reist. (red)


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: