«Beau Séjour» bleibt geschlossen

05. September 2017, 00:00

Stadt Luzern Dieser Tage sollte im ehemaligen Drei-Sterne-Hotel Beau Séjour an der Haldenstrasse eigentlich ein Bed and Breakfast eröffnet werden – geführt von Colette Casis und Magalie Marini. Daraus wird nun nichts, wie die zwei über Facebook verlauten lassen: Man habe im «gegenseitigen Einverständnis entschieden, das ‹B & B Beau Séjour› nicht zu eröffnen». Die beiden Frauen waren für eine Stellungnahme gestern nicht erreichbar.

Das «Beau Séjour» war vom im letzten Jahr verstorbenen Besitzer an den Wäscherei-Unternehmer Peter Kiener vererbt worden. Dieser sagte im Frühling gegenüber unserer Zeitung, er wolle den «Charme des Hotels» erhalten. Gemäss Zonenplan wären allerdings im Gebäude auch Wohnungen denkbar. Von dieser Idee hatte sich Kiener damals jedoch distanziert: «Das ist vorläufig kein Thema.» Auf Anfrage bestätigt Kiener nun: «Es ist nach wie vor ein Bed and Breakfast geplant. Wir suchen nun einen anderen Betreiber und werden später eröffnen.» (sam)


Leserkommentare

Anzeige: