Lehrplan 21: Das hat sich in Luzern geändert

29. November 2017, 00:00

Mit dem Lehrplan 21, den die städtische Volksschule seit diesem Schuljahr schrittweise einführt, erfährt auch der Stundenplan Anpassungen. Die Anzahl Lektionen steigt in jeder Stufe um 1 oder 2 Lektionen. Unter anderem stärker gefördert wird Deutsch: In der 1. und der 2. Klasse gibt es 6 statt 5 Stunden pro Woche. In der Sek stieg die Zahl von 4 auf 5 für alle 3 Schuljahre. Bei den Fremdsprachen gibt es in der 5. und der 6. Klasse 3 statt 2 Lektionen Französisch, dafür sinkt in der 1. und der 2. Sek die Zahl der Englischlektionen von 3 auf 2. Die Zahl der Mathe-Lektionen in der 3. und der 4.Klasse sowie in der 3. Sek steigt von 4 auf 5 pro Woche. (gjo)


Anzeige: