Luzern feiert: 70000 wollen in Schötz den Jodlern lauschen

29. Dezember 2017, 00:00

Grossanlass Der Kanton befasst sich 2018 nicht nur mit Finanzen – vom 22. bis 24.Juni befindet sich Luzern in Schötz im Festfieber. Dann findet das 62. Zentralschweizerische Jodlerfest statt. 2500 bis 3000 Jodler, Alphornbläser und Fahnenschwinger wollen die erwarteten 70000 Zuschauer mit ihren 700 Vorträgen begeistern. Allein für den Umzug vom Sonntag wird im Hinterland mit 30000 Besuchern gerechnet. Möglich machen den vom Jodlerklub Bärgglöggli und den Freunden alter Traktoren durchgeführten Grossanlass mehr als 2000 Helfer.

Das rund 50-köpfige Organisationskomitee wird präsidiert von Urs Kneubühler. Dem Patronat gehören Regierungspräsident Guido Graf (CVP), ­Nationalrätin und Parteikollegin Ida Glanzmann, Gewerbeverbandspräsident und alt CVP-Kantonsrat Roland Vonarburg sowie die Unternehmer ­Peter Galliker und Max Renggli an.

In Schüpfheim glänzten die Jodler mit starken Vorträgen

Das letzte Zentralschweizerische Jodlerfest fand 2016 statt – mit Schüpfheim als Veranstaltungsort ebenfalls im Kanton Luzern. Es zog 55000 Besucher an und bleibt als Fest in Erinnerung, an dem das Niveau sehr hoch war. Die Leistungen seien «fast nicht mehr zu toppen», sagte Richard Huwiler, Präsident des Zen­tralschweizerischen Jodlerverbands, Ende Juni gegenüber unserer ­Zeitung. So klassierten sich in Schüpfheim 77,7Prozent der Jodlergruppen in der Klasse1. Beim Fest ein Jahr zuvor in Sarnen lag dieser Wert bei 65,2Prozent. (nus)


Anzeige: