Mehr als ein Viertel aller Stellensuchenden ist über 50

14. August 2017, 00:00

Statistik In den letzten fünf Jahren ist die Anzahl Stellensuchender über 50 sukzessive gestiegen. Das belegen die Zahlen des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco). Waren im Juli 2012 schweizweit noch 42150 Personen über 50 auf Jobsuche (gesamthaft 167222), so sind dies Stand Juli bereits 54490 (195223). Der Anteil der über 50-Jährigen hat sich in diesem Zeitraum fast verdoppelt. Nunmehr 28 Prozent aller Arbeitsuchenden sind über 50 Jahre alt. Rechnet man auch noch die über 45-jährigen Stellensuchenden dazu, dann vergrössert sich dieser Anteil auf fast 40 Prozent.

Eine ähnliche Tendenz zeigen die Zahlen des Seco für den Kanton Luzern. Hier ist die Anzahl Stellensuchender über 50 im gleichen Zeitraum von 1651 (von gesamthaft 6160) auf heute 2087 (6805) angewachsen. Überproportional gestiegen ist auch hier der Anteil der über 50-Jährigen – er ist mit 26 Prozent ähnlich stark wie in der übrigen Schweiz. Unter Stellensuchenden versteht das Seco sämtliche bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren registrierte Arbeitslose sowie all jene, die einen Beschäftigungskurs besuchen oder einem Zwischenverdienst nachgehen. (zar)


Leserkommentare

Anzeige: