Montagearbeiten auf der Autobahn

13. Juli 2017, 00:00

A14 Ab dem 17. Juli und bis Ende Oktober werden auf der Autobahn zwischen den Verzweigungen Rotsee und Rütihof sieben neue Signalportale montiert. Die Arbeiten werden einen Spurabbau nach sich ziehen und nachts ausgeführt, wie das Bundesamt für Strassen mitteilt. In der Schlussphase der Arbeiten – wohl in den Nächten zwischen dem 23. und dem 29. Oktober – müsse die Autobahn aus Sicherheitsgründen ganz gesperrt werden.

An den neuen Trägern wird eine sogenannte Geschwindigkeitsharmonisierungs- und Gefahrenwarnanlage installiert (Ausgabe vom 8. April). Sie ermöglicht die Einführung eines flexiblen Tempolimits. Mit diesem wiederum soll ein konstanterer Verkehrsfluss und damit die Reduktion der Unfallgefahr und der Staudauer erreicht werden. (red)


Leserkommentare

Anzeige: