Der Samichlaus

Shopping-Konkurrenz

06. Dezember 2017, 00:00

«Gäll, Samichlaus, ech könne dech!» Selbstverständlich kennt mich das Mädchen. Schliesslich komme ich ja jedes Jahr auf Besuch. Und ich weiss auch, mit Blick ins dicke rote Buch mit dem goldenen Kreuz drauf, was die Kleine und alle anderen Knirpse so getrieben haben das ganze Jahr hindurch. Entsprechend routiniert habe ich bei meiner jüngsten Besuchstour in diesen Tagen in einem Stadtluzerner Quartier die Frage gekontert. «Selbstverständlich kennen wir uns, ich kenne doch alle Kinder!»

Doch die Vierjährige liess sich damit nicht einfach abspeisen. Hartnäckig bohrte sie weiter. «Ich kenne dich vom Umzug! Weisst du noch?» – «Soso, ich bin natürlich überall, du hast schon recht.» – «Warst du heute im Pilatusmarkt?» Ui! Der erste Reflex kommt jeweils blitzschnell: Himmel hilf! Ist etwa mein Bart verrutscht? Kann das Kind mein «natürliches» Ich sehen?Und vor allem: Ich war an jenem Tag tatsächlich im Krienser Einkaufs­center – in Zivil. Am Rolltreppenaufgang sass in der Tat ein Bartträger-Konkurrent mit Gefolge und einem etwas billig wirkenden Plastikesel.

Eine schwierige Situation also, die Frage nach meiner Präsenz im Shoppingcenter. Es ist die kindliche Fangfrage, die Falle, die Provokation für jeden Samichlaus. Und das Forschen nach der Wahrheit kann unsereins noch stärker zum Schwitzen bringen, als dies das festliche Bischofs­gewand in den warmen Stuben eh schon tut. Aber es gibt zum Glück eine Hintertür, die eigentlich immer funktioniert: «Im Pilatusmarkt hast du mich gesehen? Du scheinst ja genau Bescheid zu wissen. Aber weisst du was? Ich werde dir nicht verraten, wann und wo ich überall zu Besuch bin. Denn das ist das grosse Samichlaus-Geheimnis!»

So geht das. Damit lassen sich auch sämtliche Fragen nach dem genauen Wohnort («Im Bireggwald?»), der Beschäftigung im Sommer («In der Badehose am Strand?»), dem Beziehungsstatus («Hast du eine Ehefrau?») oder nach der Ähnlichkeit mit real lebenden Personen («Warum gleichst du derart dem Chef­redaktor dieser Zeitung?») elegant abwimmeln.

Eine Art Konter-SamichlausGeheimnis sind übrigens gewisse Versli. Denn was die Kinder manchmal scheu und leise in ihren nicht vorhandenen Bart murmeln, das bleibt deren Geheimnis.

Samichlaus

redaktion@luzernerzeitung.ch


Anzeige: