Herausgepickt

Auf Mallorca wird das Wasser knapp

16. September 2016, 00:00

Palma sda. Die Wasserknappheit auf Mallorca bekommen nun auch Touristen zu spüren: An den Stränden der Playa de Palma und der Grossgemeinde Calvia im Südwesten wurden die Strandduschen abgestellt, wie die «Mallorca Zeitung» berichtete. Die Massnahme sei Teil eines Notfallplans. Zuvor waren bereits viele Springbrunnen trockengelegt worden, und für die Strassenreinigung und die Bewässerung der Grünflächen wird inzwischen gereinigtes Brauchwasser verwendet. Die Wasserreserven auf Mallorca sind auf dem tiefsten Stand seit zehn Jahren, im vergangenen Winter hat es auf der Insel kaum geregnet. In 27 Gemeinden der Balearen gilt bereits eine Warnstufe.


Leserkommentare

Anzeige: