14 Monate Sperre für Constantin

13. Oktober 2017, 00:00

Fussball Die Swiss Football League sperrt Christian Constantin nach dessen Attacke gegen den TV-Experten Rolf Fringer für 14 Monate. Der Präsident des FC Sion wird sich gegen das Urteil wehren. Schon am kommenden Sonntag folgt ein erster Härtetest für die Verbandsjustiz.

Ob der Entscheid der Disziplinarkommission in der Praxis umgesetzt wird, wird sich nämlich schon übermorgen zeigen, wenn Constantins FC Sion den FC St. Gallen zu Hause im Tourbillon empfängt. Hausverbot für den Mieter? Für Constantin gemäss dessen erster Reaktion offenbar undenkbar. (sda/sr)

Kommentar 6. Spalte44


Leserkommentare

Anzeige: