Gemeinde prüft Fusion

02. Dezember 2016, 00:00

Ebersecken Hohe Defizite trotz Steuererhöhung: Der Gemeinde Ebersecken geht es finanziell nicht gut. Deshalb soll der Gemeinderat eine Fusion prüfen. Am Ende eines Workshops zur Zukunft der 400-Seelen-Gemeinde haben sich die Einwohner grossmehrheitlich für diesen Schritt ausgesprochen.

Wie Gemeindepräsident Thomas Roos bestätigt, dürfte die Gemeinde Altishofen erste Ansprechpartnerin für eine Fusion sein. Mit ihr verbindet Ebersecken seit Jahrzehnten die gemeinsame Verwaltung. In Altishofen will man zunächst in aller Ruhe die Vorschläge aus Eber­secken abwarten. (ca) 31


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: