Hollande tritt nicht mehr an

02. Dezember 2016, 00:00

Paris Frankreichs Staatschef François Hollande (Bild) verzichtet auf eine Kandidatur bei der Präsidentschaftswahl im Frühjahr 2017. Dies gab er in einer kurzfristig angesetzten Fernsehansprache im Elysée-­Palast in Paris bekannt.

«Ich habe mich entschieden, nicht Kandidat bei der Präsidentschaftswahl zu sein», sagte er. Der 62-Jährige begründete seinen Verzicht, der einmalig in der Geschichte von Frankreichs Fünfter Republik ist, mit schlechten Siegeschancen. (sda)

Kommentar 6. Spalte 7


Login


 

Leserkommentare

Anzeige: