Koran-Aktionen: CVP fordert Verbot

14. März 2017, 00:00

Luzern Geht es nach dem CVP-Kantonsrat Peter Zurkirchen, soll die Koranverteilaktion «Lies!» im ganzen Kanton Luzern verboten werden. Dies fordert Zurkirchen in einer Motion. Hinter der Verteilaktion stehe die radikale Bewegung «Die wahre Religion» aus Deutschland. Dessen Bundesinnenministerium hat die Bewegung mitsamt den Verteil­aktionen mittlerweile verboten.

Auch in der Schweiz sei ein Verbot angezeigt, begründet Zurkirchen im Vorstoss. Dies, weil damit gerechnet werden müsse, dass Verbindungen zu extremistischen islamistischen Organisationen bestünden. Experten bezweifeln indes den Nutzen eines Verbots. (avd) 21


Leserkommentare

Anzeige: