Schweizer Autos stehen im Fokus

13. April 2017, 00:00

Verkehrshaus Ab sofort ist die neugestaltete Halle Strassenverkehr im Luzerner Verkehrshaus geöffnet. Der Fokus liegt auf einheimischen Autoherstellern. Bis zu 40 Schweizer Automarken hat es einst gegeben. Heute existieren diese nicht mehr.

Doch als Zulieferer sind hiesige Firmen nach wie vor am Bau von fast jedem Auto auf der Welt beteiligt. Weiter ist in der Halle ein neues Spiegellabyrinth entstanden – nach jenem im Gletschergarten das zweite in Luzern. (red) 22


Leserkommentare

Anzeige: