Archäologe zieht vor Gericht

14. August 2017, 00:00

Luzern Seit Jahren streiten sich Kantonsarchäologen und der emeritierte Professor für Kirchenarchäologie, Hans Rudolf Sennhauser. Grund: Der Professor weigert sich, 57 Dokumentationen an 13 Kantone auszuhändigen, obwohl es laut einem Gutachten Mängel betreffend die sachgerechte Archivierung gibt. Da die Stiftung von Sennhauser nun eine neue Lokalität für ein Archiv gefunden hat, sieht die Eidgenössische Stiftungsaufsicht die Sache als erledigt. Anders der Luzerner Kantonsarchäologe Jürg Manser. Er will daher den gerichtlichen Weg beschreiten. (red) 15


Leserkommentare

Anzeige: