Cassis holt Seiler ins EDA

09. November 2017, 00:00

Bern Eine Woche nach seinem Amtsantritt hat Aussenminister Ignazio Cassis eine prominente Person in seine Entourage geholt: Markus Seiler, der heutige Chef des Nachrichtendienstes des Bundes (NDB), wird Generalsekretär im Aussendepartement (EDA).

Der Bundesrat hat Seiler auf Vorschlag von Cassis ernannt. Dieser tritt die Nachfolge von Benno Bättig am 1. Dezember 2017 an. Mit dem Schritt ins EDA lässt Seiler die Affäre rund um den Schweizer Spion Daniel M. hinter sich. (sda) 4


Leserkommentare

Anzeige: