Frau stirbt bei Hausbrand

12. Februar 2018, 00:00

Schachen/Werthenstein In der Nacht auf Sonntag brannte ein Zweifamilienhaus in Schachen vollständig nieder. Während einer der beiden Bewohner ausser Haus war, kam für eine zweite Person jede Hilfe zu spät: Die Einsatzkräfte konnten die ältere Frau nur noch tot bergen. Insgesamt halfen rund 70 Mitglieder der Feuerwehren Schachen-Malters und Emmen mit, den Brand des Holzhauses zu bekämpfen. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Gemeindepräsident Beat Bucheli (CVP) drückte den Angehörigen der Verstorbenen sein Beileid aus. Dem nun obdachlosen Bewohner bietet er bei Bedarf Hilfe an. (uus) 23


Anzeige: