Gewerbe gegen No Billag

13. Januar 2018, 00:00

Medien Der Schweizerische Gewerbeverband (SGV) bildet im Hinblick auf die No-Billag-Abstimmung die Speerspitze des Pro-Lagers. Gleich mehrere kantonale Gewerbeverbände vertreten jedoch die Gegenposition.

Diese Woche hat das Schwyzer Gewerbe die Nein-Parole beschlossen – mit dem Argument, dass die Mehrheit der Unternehmen ab 2019 keine Gebühr entrichten müsse. Abgabepflichtig sind künftig nur Firmen mit einem Jahresumsatz von über einer halben Million Franken. In der Deutschschweiz hat zudem auch der Aargauer Ableger des Gewerbeverbandes eine Nein-Empfehlung abgegeben. (bär) 5


Anzeige: