Grüne werden von SP überfahren

14. November 2017, 00:00

Kanton Luzern Die Grünen sind die klassische Luzerner Oppositionspartei – weil sie den Sprung in die Regierung bisher noch nie geschafft haben. Doch seit die SP 2015 aus der Regierung geflogen ist, können die Grünen ihre Rolle nicht mehr besonders gut ausfüllen. Die Sozialdemokraten treten lauter und pointierter auf – und bewirtschaften Themen wie die ­Firmenbesteuerung geschickter. Dennoch glaubt Grüne-Präsident Maurus Frey, seine Partei werde bei den nächsten Wahlen 2019 zu den Gewinnern gehören. Erstens deshalb, weil die Wähler die Politik der Grünen honorieren würden, und zweitens wegen des nationalen Trends. (nus) 25


Leserkommentare

Anzeige: