Längere Wege, kürzere Reisezeit

17. Mai 2017, 00:00

Mobilität Der Verkehr in der Schweiz nimmt ständig zu. Gründe sind das Bevölkerungswachstum und der Transitverkehr. Die Strecke, die jede Person im Inland zurücklegt, ist in den letzten Jahren leicht angestiegen. 2005 waren es im Schnitt 35,2 Kilometer pro Tag. Zehn Jahre später waren es 36,8 Kilometer pro Tag.

Gleichzeitig verkürzt sich die Reisezeit. War man 2005 noch 97,5 Minuten pro Tag unterwegs, waren es zehn Jahre später nur noch 90,4 Minuten. (red) 3


Leserkommentare

Anzeige: