Landwirtschaft digitalisiert sich

09. August 2017, 00:00

Roboterisierung Selbstfahrende Roboter, die Unkraut entfernen, und Drohnen, die Felder punktgenau besprühen können. Diese Maschinen sind zwei von vielen Innovationen, die drauf und dran sind, die Landwirtschaft zu revolutionieren. Dort hat die Digitalisierung bislang weniger tiefe Spuren hinterlassen als in anderen Branchen.

In den Ställen haben sich zwar Melkanlagen und Melk­roboter sowie digital gesteuerte Fütterungsanlagen ausgebreitet. Auf dem Feld hingegen sind neue Technologien erst im Kommen, wie Martin Brugger vom Schweizerischen Bauernverband (SBV) sagt. (red) 3


Leserkommentare

Anzeige: