Libyen im Fokus der Krise

14. November 2017, 00:00

Flüchtlinge Minister afrikanischer und europäischer Staaten haben gestern an einer Konferenz in Bern über die Flüchtlingskrise beraten und eine Erklärung verabschiedet. An erster Stelle steht das Ziel, die Situation in libyschen Haftzentren zu verbessern. Die Minister wollen sich dafür einsetzen, dass besonders verletzliche Menschen – vor allem Kinder – die Zentren verlassen können. An zweiter Stelle steht die Hilfe bei der freiwilligen Rückkehr. Zu diesem Zweck sollen konsularische Dienste der Herkunfts- und Transitländer gestärkt und das Schlepperwesen bekämpft werden. (red)

Kommentar 6. Spalte3


Leserkommentare

Anzeige: