Lok prallt in Bahnwagen

12. September 2017, 00:00

Andermatt Ein Auffahrunfall im Bahnhof Andermatt hat am Montag zu einem Grosseinsatz geführt. 13 Krankenwagen und mehrere Helikopter standen im Einsatz. Bei einem Rangiermanöver prallte eine Lokomotive – statt über das Parallelgleis zum vorderen Ende des Zuges zu gelangen – in die stehende Zugkomposition. 33 Personen haben sich dabei leichte oder mittlere Verletzungen zugezogen. Unter den Passagieren war auch eine Oberstufenklasse aus Horw. (red) 27


Leserkommentare

Anzeige: