Polizei kritisiert Regierung hart

15. Juli 2017, 00:00

Luzern Für den Verband der Luzerner Polizei gehen die Sparmassnahmen der Regierung «viel zu weit», wie Verbandspräsident Federico Domenghini sagt. Er spricht von einem «Sicherheitsabbau zu Lasten der Bürger». Justiz- und Sicherheitsdirektor Paul Winiker (SVP) argumentiert, die Sparmassnahmen seien «unumgänglich». (kuy) 27


Leserkommentare

Anzeige: