Polizei wieder besser erreichbar

09. Januar 2018, 00:00

Luzern Es war eine der kantonalen Sparmassnahmen, die letztes Jahr für Aufsehen gesorgt haben: Die grösseren Polizeiposten hatten in der zweiten Jahreshälfte kürzere Öffnungszeiten und waren an Samstagen geschlossen. Nun sind die Schalteröffnungszeiten auf Anfang 2018 wieder verlängert worden, wie die Luzerner Polizei gestern mitteilte.

Die Sparmassnahme wurde unter anderem vom Verband Luzerner Polizei scharf kritisiert. Sicherheitsdirektor Paul Winiker (SVP) sagt nun, die Massnahme sei unumgänglich gewesen. «Im Bereich der Sicherheit zu sparen, entspricht nicht meiner Absicht», so der Regierungsrat. (red) 23


Anzeige: