Ringier-Druckerei schliesst Ende 2018

09. November 2017, 00:00

Adligenswil Das Druckerei-Sterben geht weiter: Der Medienkonzern Ringier kündigt an, den Betrieb im Druckereizentrum von Adligenswil Ende des kommenden Jahres einzustellen. 172 Mitarbeitende verlieren ihren Job. Für sie besteht ein Sozialplan.

«Der Zeitungsdruck in der Schweiz verzeichnet erhebliche Überkapazitäten, die Marktpreise sind enorm unter Druck geraten», begründet Ringier-CEO Marc Walder den drastischen Schritt. Kommt hinzu, dass Ringier diverse Grossaufträge verloren hat. Die von Ringier und Ringier Axel Springer Schweiz verlegten Zeitungen – Blick, Blick am Abend, Sonntags-Blick, Handelszeitung und Le Temps – sollen künftig in den Druckzentren ­Zürich, Bern und Bussigny der Tamedia gedruckt werden.

Der Niedergang des Ringier-Druckzentrums ist indes schon seit einigen Jahren im Gang. Vor der Jahrtausendwende waren dort noch mehrere hundert Mitarbeitende beschäftigt. (rr) 9


Leserkommentare

Anzeige: