Snowboarder stirbt in Lawine

15. November 2017, 00:00

Engelberg Ein 32-jähriger Zen­tralschweizer ist in einer Lawine, die gestern Mittag im Titlisgebiet Laub niederging, ums Leben gekommen. Er war mit drei weiteren Snowboardern abseits der markierten Piste unterwegs. Trotz Reanimationsversuchen verstarb er auf der Unfallstelle. Das Institut für Schnee- und Lawinenforschung (SLF) stuft die Lawinengefahr im Gebiet Engelberg zurzeit als «erheblich» ein. Dies ist die dritthöchste von fünf Stufen. (map) 19


Leserkommentare

Anzeige: