SVP unterstützt Ignazio Cassis

13. September 2017, 00:00

Bundesrat Gestern Nachmittag haben die ersten Fraktionen den drei Bundesratskandidaten der FDP auf den Zahn gefühlt. Die SVP-Fraktion gab bekannt, dass sie mehrheitlich den Tessiner ­Ignazio Cassis unterstütze. Die CVP und die Grünen haben sich noch nicht entschieden.

45 SVP-Stimmen gingen an Cassis, wie Fraktionschef Adrian Amstutz vor den Bundeshausmedien sagte. Die Waadtländer Nationalrätin Isabelle Moret machte 11 Stimmen. Den Ausschlag für Cassis gab laut Amstutz dessen Herkunft. Die SVP sei der Überzeugung, dass die Sprach- und Landesregionen im Bundesrat angemessen vertreten sein sollten, sagte er. Und die Fraktion sei überzeugt, dass gerade für die italienische Schweiz eine Vertretung im Bundesrat nötig sei, da dort gewisse Probleme vorhanden seien. Weil das für die SVP klar sei, kommuniziere sie ihren Entscheid bereits jetzt und nicht erst kurz vor der Wahl.

Am nächsten Dienstag folgen die Hearings mit den übrigen Fraktionen. (sda) 5


Leserkommentare

Anzeige: