Zwiespältige Gewässerqualität

17. Juli 2017, 00:00

Luzern Die gute Nachricht zuerst: Alle Luzerner Seen und Flüsse sind «gesundheitlich bedenkenlos» zum Baden geeignet. Das stellte der Kanton kürzlich fest. Dem ungetrübten Badespass beim wieder sommerlichen Wetter dieser Woche steht also nichts im Weg.

Doch unter der glänzenden Oberfläche steht es um die Luzerner Gewässer nicht zum Besten. Gerade die Phosphat- und Nitratwerte sind in einigen Gewässern noch zu hoch. Dazu kommen sogenannte Mikroverunreinigungen, also zum Beispiel hormonaktive Substanzen. Ein Aufrüsten der Kläranlagen soll Besserung bringen. (red) 13


Leserkommentare

Anzeige: